Velvet - die Entstehung einer neuen Naturseife

Die erste Neuvorstellung 2017 ist ein Revival - die unbeduftete Reiskeimölseife Velvet musste vergangenes Jahr Platz für andere Seifen machen. Da sie aber sehr vermisst wurde und außerdem das Sortiment im Laufe diesen Jahres erweitert werden soll, hat sie jetzt wieder einen festen Platz im Sortiment.

Was sich komplett verändert hat ist die Optik und die Entstehungsgeschichte dieser Schönheit habe ich für euch in einigen Bildern festgehalten:

1. Die großen Formen warten auf ihren Einsatz:

2. Der Seifenleim wird emulgiert: 

3. Eingefüllter Seifenleim: 

4. Jetzt kommt etwas blau gefärbter Seifenleim dazu:

5. So sieht das fertig geswirlte Muster aus: 

6. Eine Nahaufnahme des frischen Swirls: 

7. Die frischen Seifenplatten bleiben jetzt einige Tage in ihren Formen:

8. Wenn die Platten fest genug sind, werden sie ausgeformt:

9. Zuerst werden breite Streifen und dann die einzelnen Seifenstücke geschnitten:

10. Die Seifenkanten werden entgratet:

11. Jetzt kommen die frischen Seifen für einige Wochen in das Reifelager:

12....und so kommt Velvet in den Verkauf:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0