Wie kommt der Stempel auf die Seife?

Am Beispiel der beliebten Aprikosenkernöl-Seife Deluxe zeige ich euch heute in einer kleinen Fotoserie

wie meine Naturseifen versäubert und gestempelt werden.

Dazu gehört ein bisschen Fingerspitzengefühl und Erfahrung - der richtige Zeitpunkt spielt eine große Rolle, die Seife darf für ein sauberes Ergebnis weder zu weich noch zu hart sein.

1. Die Kanten jedes einzelnen Seifenstücks werden zuerst entgratet:

2. Der Stempelblock ist aus Acrylglas mit ausgefrästem Motiv:

3. Der Stempelblock wird zuerst in loses Pigment "gestippt", zurück bleibt eine dünne Pigmentschicht auf dem Motiv:

4. Das Motiv wird jetzt mit etwas Druck auf die Seife gepresst:

5. So sieht die fertig versäuberte und gestempelte Deluxe aus:

6. Die fertig bearbeiteten Seifen kommen jetzt für die nächsten Wochen in ihre Reifekisten, bevor sie für den Verkauf vorbereitet werden:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0